keyvisual



HOME
WIR ÜBER UNS
TRAINING
TERMINKALENDER
MITGLIED WERDEN
SCHAUTURNEN
LINKS
GALERIE
IMPRESSUM
GÄSTEBUCH
KONTAKT

Pressestimmen

 

 

 

 

 

 

Internationaler Filderpokal beim Trampolinturnen

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde in Ostfildern-Ruit der Filderpokal im Trampolinturnen ausgetragen. Dieser Pokalwettkampf, der sich durch ein sehr hohes Niveau auszeichnet, wird inzwischen international ausgeschrieben, da immer mehr schweizerische Vereine anreisen.
Auch der Turnverein Oberndorf war mit vier jungen Turnerinnen vertreten. Bei den allerjüngsten startete Minou Martan, für die dieser Wettkampf Premiere war. Und so war die Aufregung so groß, dass sie leider ihre Pflichtübung nicht zu Ende turnen konnte. Ihre Schwester Mailin Martan und ihre Vereinskameradin Maresa Voßler gingen in der Wettkampfklasse der Zwölf- bis Vierzehnjährigen an den Start, die das größte Teilnehmerfeld bildete. Umso mehr wurde jeder kleinste Fehler bei der Haltung, in der Sprunghöhe oder beim punktgenauen Landen bitter bestraft. Mailin konnte zwar bessere Leistungen als im Training abrufen, hatte jedoch kleine Wackler in ihrer Kürübung und musste sich am Ende mit Platz 20 zufriedengeben. Für Maresa liefen sowohl Pflicht- als auch Kürübung optimal, alles Erlernte wurde im Wettkampf auch umgesetzt. In der Sprunghöhe fehlten ihr aber gegenüber der Konkurrenz aus den älteren Jahrgängen wenige Zehntel und so stand am Ende Platz 17 auf der Urkunde. Ebenfalls nur zwei Zehntel zum Finale fehlten Maren Killguß bei den 15- bis 17jährigen. Für sie war es ein zufriedenstellender Platz 10.
Trainerin Birgit Hölle und Kampfrichterin Annette Russo freuten sich, dass ihre Schützlinge auch mit der internationalen Konkurrenz mithalten können. Unterstützt wurden sie bei der Betreuung durch die verletzte Springerin Elisabeth Cadov.

(Juli 2018)

 

 

 

 

  

Pokalkämpfe in Bad Wurzach

 

Bei den Württembergischen Pokalkämpfen im Trampolinturnen traten auch drei junge Turnerinnen des TV Oberndorf an. Die Besten der jeweiligen Alterklassen wurden Bad Wurzach ermittelt.

Für die Oberndorfer Turnerinnen verlief der Wettkampf leider nicht optimal. Anna Lena Weigold konnte in ihrer Pflichtübung nur fünf Sprünge zeigen. Zwar trunte sie eine sehr schöne und sichere Kürübung, die jedoch nicht reichte, um ins Finale einzuziehen. Ihre Vereinskameradin Maresa Voßeler startete bei den Elf- bis Zwölfjährigen mit enu erlernten Übungen. Maresa, die sich kurz vor dem Wettkampf eine Fußverletzung zugezogen hatte, konnte nicht ihre volle Höhe ausnutzen und erreichte einen für sie enttäuschenden zehnten Platz. Eine Alterklasse höher turnte sich Mailin Martan ins Finale und wurde dafür mit dem fünften Platz belohnt.

(Mai 2018)

 

  

 

 

 

Zweimal Treppchen bi Internationalem Wettkampf in Weingarten

 

Mit sieben Turnerinnen fuhr der TV Oberndorf zum internationalen Schüler und Jugendcup im Trampolin nach Weingarten. Alle Mädchen konnten Ihre Trainings-erfolge abrufen und zeigten sehr schönte Vorkämpfe. Für Anna Lena Weigod und Deborah Müller reichten die erturnten Punkte leider nicht für das Finale, doch waren sie mit ihren persönlichen Erfolgen zufrieden.

Die weiteren fünf Turnerinnen erreichten das Finale und durften somit eine weitere Kürübung präsentieren. Dass bei diesem Wettkampf die Sprunghöhe nicht gewertet wurde, sorgte dafür, dass es auch Turnerinnen mit gleicher Punktzahl gab. Maresa Voßler, die jüngste Teilnehmerin aus Oberndorf, wurde deshalb mit 0,2 Punkten Fünfte hinter zwei dritten Plätzen. Ihre Vereinskameradin Theresa Dettling erkämpfte sich in der nächsthöheren Altersklasse souverän den dritten Platz und jubelte über den gewonnenen Pokal. In derselben Altersklasse waren auch Kimberly Noe und Hannah Leicht im Finale vertreten. Aufgrund eines Patzers konnten bei Hannah nur fünf Übungsteile gewertet werden und so wurde sie Achte hinter ihrer Vereinskameradin Kimberly (7.).

Marie Hölle, die diess Jahr zum letzten Mal in der Jugendklasse starten darf, zeigte zum Abschluss eine sichere, aber sehr sauber geturnte Übung und wurde dafür ebenfalls mit einem Platz 3.) auf dem Siegertreppchen belohnt. (01/2018)

 

Ergebnisliste

 

 

Besonderes Weihnachtsgeschenk für die Trampolinabteilung

 

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk erhielt die Trampolinabteilung des Turnverein Oberndorf von Ellen und Stefan Martan. Zum letzten Training im Jahr 2017 überreichten die Inhaber der Oberndorfer Kronen-Apotheke den Trainerinnen Birgit Hölle und Annette Russo ein riesengroßes Geschenkpaket, das neue Trainingshosen, T-Shirts sowie Trainingsjacken und Pullover für alle Abteilungs-mitglieder enthielt.

Das Ehepaar, dessen zwei Töchter ebenfalls in der Trampolinabteilung aktiv sind, unterstützt den Verein bereits zum zweiten Mal in diesem Umfang. Über die gelungene Überraschung freuten sich alle über Maßen und so konnte die Familie Martan den Dank der Kinder und der anwesenden Eltern direkt in Empfang nehmen. (12/2017)

 

 

Top
2008 Trampolin TV Oberndorf a.N.  | annette.russo@web.de